Wechseln
Führungskräfteseminar.
1.3

Führungskräfteseminar: Start 7. und 8. September 2020

Aktuelle Angebote

Termine*
1. Termin: Mo 07. und Di 08. September 2020 (2 Tage)
2. Termin: Fr 30. Oktober 2020 (1 Tag)
3. Termin: Fr 29. Januar 2021 (1 Tag)
4. Termin: Fr 26. März 2021 (1 Tag)

Veranstaltungsort
Oldenburg (in Oldenburg)
Straßburger Str. 6

Teilnehmende
mind. 6 Personen**, max. 12 Personen

Unterrichtseinheiten (UE)
je 16 UE pro Modul

Veranstaltungszeiten
Start immer um 9:30 Uhr
Ende der Veranstaltung ist 17:15 Uhr

Kosten pro Veranstaltungstag, inklusive Verpflegung***
380,00 Euro
Die Termine können nur als gesamte Einheit gebucht werden.

* Bei einem erneuten Anstieg der Infektionszahlen aufgrund der Coronapandemie hat die Veranstalterin als auch die angemeldeten Teilnehmenden die Möglichkeit zur kostenfreien Stornierung.  Dies gilt auch für kurzfristige Stornierungen. Maßgeblich für diese Regelung sind die offiziellen Empfehlungen und Vorgaben zur Versammlung mehrerer Personen. Dies kann auch regional bedingt sein. Wir haben als Veranstaltungsort Oldenburg gewählt, auch weil die Infektionsquote dort gleichbeleibend niedrig ist bzw. aktuell bei NULL infizierten Personen liegt.
** Der Veranstalterin obliegt es bei weniger als 6 Anmeldungen zur Veranstaltung, die Veranstaltung abzusagen.
***Verpflegung: leichtes Frühstück, Mittagessen (vegetarisch und Sonderverpflegung möglich), Nachmittagssnack, Getränke. Abendessen ist nicht enthalten)

Inhaltliche Ausrichtung

Der Rahmen
Dieses Seminar für Führungskräfte ist bewußt unabhängig vom Träger bei dem Sie tätig sind oder der beruflichen Sparte gewählt. Es richtet sich an Führungskräfte, die grundsätzlich ihre Arbeit reflektieren und neue Ansätze implementieren möchten. Führung fordert sowohl komplexe methodische Kompetenzen, als auch persönliche Skills als "Führungspersönlichkeit". Und letztendlich aktives Agieren in der konkreten Situation.
Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitenden oder als Sandwitchführungskraft zwischen den Stühlen sitzend fordern uns häufig heraus.
Aus vielen Sitzungen im Coaching mit Führungskräften und der Führungskräfteentwicklung wissen wir, dass Sie häufig als einsame*r Wolf*Wölfin agieren, sich nur wenigen Personen anvertrauen können und oftmals leider die durch den Träger gebotenen Veranstaltungen keinen wirklich vertrauten und offenen Raum bieten. Das hat auch seine Richtigkeit im Rahmen Ihrer Einrichtung und manchmal leider auch im Rahmen Ihres Trägers.  Qualität, Weiterentwicklung und Entlastung entsteht aber vor allem im gemeinsamen Entwickeln und Reflektieren.

Aus diesem Ansatz heraus bieten wir Ihnen unsere Trägerunabhängige  aber geschlossene kleine Gruppe, die über ein halbes Jahr hinweg in größeren Abständen in diese vertrauensvollen Prozesse einsteigt. Wir beginnen mit einem zweitägigen Auftakt. Hier lernen wir uns kennen und können die zwei Tage intensiv gestalten. Anschließend kommen wir in größeren Abständen immer an einem Freitag zum gemeinsamen Treffen zusammen. Sie dürfen sicher sein, neben der intensiven Arbeit kommt der Spaß nicht zu kurz.

Methodischer Zugang
Nach einer Einführungs- und Kennenlernphase nähern wir uns Ihren konkreten Themen. Sie finden weiter unten eine Liste von Themen, die wir im Vorfeld von Ihnen bewerten lassen und die nach Ihren Interessen gewichtet werden. So gibt es immer ein oder mehrere Fachthemen, denen wir uns nähern. Neben theoretischem Input und der Vorstellung konkreter Methoden gehen wir in Fallübungen in die Reflexion Ihrer konkreten Situation.

Häufige Themen in Führungskräfteseminaren
Ein sehr häufiges Thema sind beispielsweise Macht und nonverbale Kommunikation, da dieses Thema aus unserer Erfahrung in jeder Führungsposition zentral ist; und für Ihre Steuerungs- und Führunskompetenz unerlässlich. Gerade in der Sozialwirtschaft wird das Thema Macht häufig geleugnet, wobei diese Dynamiken nur verdeckter ablaufen als beispielsweise in vielen Unternehmen der freien Wirtschaft.

Reflexionsthemen
Der zweite Zugang sind sogenannte Reflexionsthemen, die durch Ihre aktuellen Themen entstehen. Sie finden im Nachgang eine Liste von typischen Themen, die in dieser Reflexionsebene häufig eingebracht werden.

Coachinganliegen
Jede*r Teilnehmende kann bei Bedarf zusätzlich Einzelcoachings vereinbaren, um persönliche Themen noch zu vertiefen. Diese Termine werden nach bedarf individuell vereinbart und werden zusätzlich berechnet.

Mögliche Themen der Seminare
Die Themen werden im Vorfeld bei den Teilnehmenden abgefragt und priorisiert. Die Reflexionsthemen werden aktuell auf die Bedarfe der Teilnehmenden angepasst.  

Führung und Steuerung

  • Selbstverständnis als Führungskraft: was für ein Führungstyp bin ich und wie möchte ich eigentlich sein?
  • Führungsmodelle: welche Führungstypen gibt es und wie würde ich selber gerne geführt werden.
  • Wie motiviere ich meine Mitarbeitenden: Motivationsformen und die Verbindung zu Führungsstilen
  • Erwartungen von oben und unten: die Sandwichposition
  • Konkrete Methoden von Steuerungskreisläufen
  • Stärken und Schwächenanalysen
  • Führung mit Zielsetzungen: ist das wirklich sinnvoll?
  • Mitarbeiter*innengespräche frisch und zielführend gestalten
  • Delegationsmodelle, Möglichkeiten und Grenzen der Delegation
  • Fehlertoleranz und Qualitätsentwicklung
  • Partizipationsmodelle
  • Führung in Veränderungsprozessen
  • Effektive Gestaltung von Meetings und Besprechungen



Kommunikation

  • Kommunikation, Kommunikationstheorien (Schulz von Thun etc.)
  • Moderationsformen
  • Nonverbale Kommunikation
  • Mitarbeitergespräche und Feedbackmethoden
  • Aktives Zuhören
  • Kommunikationkaskaden
  • Schwierige Situationen meistern: Umgang mit Krisen, Streit, Grenzverletzungen
  • Schwierige Situationen meistern: Abmahnungen, Low Player, Langzeiterkrankte
  • Psychische Erkrankungen bei Mitarbeitenden: erkennen und Umgang
  • Mobbing in der Organisation
  • Genderaspekte
  • Organisation, Führung und Macht



Reflexionsthemen

  • Sandwich-Positionen der Führungskraft
  • Perfektionismus und die 80:20 Regel
  • Führung und Gesundheit
  • Burn-Out Prophylaxe
  • Machtstrukturen und Rollen
  • Führung und Wertschätzung
  • Kultur der Organisation
  • Teamentwicklung und Rollen in Teams
  • Wie im alten Film: Was hat ein Job mit meiner Biographie zu tun?
  • Konkurrenz und Neid: die wichtigen Schwestern, über die niemand spricht.


.

Nutzen Sie gerne das Kontaktformular, um sich anzumelden oder Fragen zu den Veranstaltungen zu stellen. Bitte nennen Sie dabei, um welche Veranstaltung es sich handelt.
Danke schön.
Wir freuen uns auf Sie.

Herr     Frau    
Name *
Vorname
Firma
Straße
PLZ Ort
E-Mail *
Telefon
Ihr Anliegen *
Felder mit * müssen ausgefüllt werden!
Catharina Hübner • Diplom Psychologin, systemische Therapeutin • Impressum   Datenschutz