Diese Website nutzt Cookies. Diese sind für den Betrieb und die Bereitstellung der Funktionen zwingend erforderlich. OK
Wechseln
Fallsupervision und Fachberatung.
2.2

Fallsupervision und Fachberatung

In diesem Setting geht es immer konkret um die aktuelle Fallfragestellung Ihrer Arbeit mit Ihren Klienten*innen.

Gemeinsam werden diagnostische und interventionsbezogene Fragestellungen und Hypothesen entworfen, mit dem Ziel, neue Lösungsansätze für die Fragestellungen und ein erweitertes Verständnis für die Klient*innen zu entwickeln. Ebenso wird die Reflexion der eigenen Rolle gefördert.

Der methodische Zugang beruht auf dem systemisch, bindungstheoretischen Ansatz und ist ressourcen- und lösungsorientiert.

Dabei kann es auch um die Stellung des und die Bedeutung mit dem helfenden System gehen und Sie als Fachperson im Kontext der Dynamik berücksichtigen.
Der Fokus liegt dabei jedoch immer auf der Weiterentwicklung der Klienten*innen und die entsprechende Fallerörterung.    

Psychologische Fachberatung kann als Einzelsitzung oder als Teamsitzung stattfinden.

Herr Frau
Felder mit * müssen ausgefüllt werden!